Sunday, December 24, 2006

O-Töne und Langeweile

Es war ein Tag wie jeder andere auch; und auch der Matheunterricht war langweilig- genau wie an jedem anderen Tag...Also was tun? Essen und reden! Jana,Alessa und Janine können dies im besonders großen Stil immer besonders gut...bis Hr.Regenbrecht, unserer geliebter Mathelehrer "die drei Damen vom Grill" bat dieses zu unterlassen.Mit leichtem Entsetzten auf den gesichtern packten die drei ihre Vorräte, die für Schnöt und mich ein halbes Jahr gereicht hätten, weg udn Janine fragte leicht säuerlich, ob wir denn dann wenigstens bei der ZAP (ZentraleAbschlussPrüfung) essen dürften.Hr.Regenbrecht bejahte dieses, allerdings mit der Bitte das Janine ihren Kühlschrank zu Hause ließe. XD
Tja und wie jedes Jahr merken die Menschen erst zwei Tagen vorher, dass am 24. Weihnachten ist -.- So wurde unser gestrigen Shopping-Trip (Kiwi und ich waren Sachen für unseren Winterurlaub am Suchen (Wir fahren morgen nach Österreich)) zu einem mittelschweren Überlebenstraining.Irgendwie haben wir es dann doch überlebt und dann zur Belohnung ins Celona gepflanzt...Schöner Nachmittag...
Heute gegen 15Uhr noch bei meinem Schnöt-Schatzi gewesen, die zum Glück nicht mehr sauer war, dass die Bestellung mit dem Weihnachtsgeschenk für Florian noch immer nicht eingetroffen war, und habe mit ihr Weihnachtsgeshcenke ausgetauscht...Genuso tat ich es 2h später im kranken mit meiner Oma die vor einer Woche an der Hüfte operiert worden ist, meiner Tante und meiner Cousine...Dann habe ich mir gerade eben mit meinen Eltern Geschenke um die Ohren geworfen....
Und gleich PARTÜ bei Chris der seinen Geburtstag reinfeiert *froi*
...und dann war es das für mich mit diesem Jahr,den Rest dieseas Jahres verbringe ich schließlich in Österreich, und dann freue ich mich schon auf das Nächste...
Mal sehen was kommt...In Liebe eure Tschoh-Lachs

Saturday, October 21, 2006

Feines Leben was ich da hab..

Joah, seit der Trennung vom meinem Freund blühe ich förmlich neu auf..Auch nicht schlecht!
Am Montag dann "FURT"-Konzert gewesen, bin mit Vivi,deren Geburtstag ich vergessen habe(SRY Mausi!), dorthin gefahren, udn welch Überraschung, dort habe ichd ann Beccy,Jan,Carlo und Maren getroffen mit denen ich den Abend über einen mächtigen Spaß hatte, bis mein Hals, der jetzt Mandelfrei ist, sich überfordert fühlte, und ich durch tobende Massen den Aussgang suchte und nach Hause fuhr!
Ferner ist nichts passiert und so melde ich mich zurück, wenn ich mein Rückenaua bekämpft habe ;-)

Feines Leben was ich da hab..

Joah, seit der Trennung vom meinem Freund blühe ich förmlich neu auf..Auch nicht schlecht!
Am Montag dann "FURT"-Konzert gewesen, bin mit Vivi,deren Geburtstag ich vergessen habe(SRY Mausi!), dorthin gefahren, udn welch Überraschung, dort habe ichd ann Beccy,Jan,Carlo und Maren getroffen mit denen ich den Abend über einen mächtigen Spaß hatte, bis mein Hals, der jetzt Mandelfrei ist, sich überfordert fühlte, und ich durch tobende Massen den Aussgang suchte und nach Hause fuhr!
Ferner ist nichts passiert und so melde ich mich zurück, wenn ich mein Rückenaua bekämpft habe ;-)

Feines Leben was ich da hab..

Joah, seit der Trennung vom meinem Freund blühe ich förmlich neu auf..Auch nicht schlecht!
Am Montag dann "FURT"-Konzert gewesen, bin mit Vivi,deren Geburtstag ich vergessen habe(SRY Mausi!), dorthin gefahren, udn welch Überraschung, dort habe ichd ann Beccy,Jan,Carlo und Maren getroffen mit denen ich den Abend über einen mächtigen Spaß hatte, bis mein Hals, der jetzt Mandelfrei ist, sich überfordert fühlte, und ich durch tobende Massen den Aussgang suchte und nach Hause fuhr!
Ferner ist nichts passiert und so melde ich mich zurück, wenn ich mein Rückenaua bekämpft habe ;-)

Monday, September 18, 2006

Kumba ya my lord, kumba ya..

Tja, Klein-Tschoh hat gefallen am Rappen gefunden..*spaß.habs*
Naja, was sonst so los war..eig nichts wirklich spannendes...Lernen, lernen und..äh lernen?!
Am 09.09. beim Stadtfest in Dissen gewesen und Bunny gratuliert, die dann am ende von drei "sehr netten" Herren ein Ständchen bekam.
gestern Anti-Demo gegen die rechte Fraktion, am Abend dann noch inna Webe, aber der Abend wurde mir gründlich versaut, danke auch Herr Linnet!
SA dann bei meinem schatz gewesen wegen ihres Geburtstages..Kuchen essen und grillen.."Das sind sicher 20kg mehr.." :D
Tja und nun...geht´s im 3/4 weiter mit lernen, lernen, lernen.. -.-
Liebs euch..euer Tshcoh-Lachs



~>NOST<~
Deluxe

Tuesday, September 05, 2006

Schwarz sagt ihr ist die Farbe des Bösen, doch ihr irrt...

Nicht mehr ist schwarz als die Farbe der Dunkelheit. Ist es Schuld des Dunklen, dass sich das Böse von Zeit zu Zeit unter seinem schützenden Mantel verkriecht? Versteckt es sich nicht ebenso im gleisenden Licht, das die Menschen blendet und so über seinen wahren Charakter täuscht?
Schwarz aber ist die Farbe der Geborgenheit. Schwarz ist die Erde, in der das Samenkorn wächst.Dunkel ist es im Mutterleib, der das Ungeborene schützt. Alles Gute wächst im Dunklen, bevor es stark genug ist, an`s Licht zu treten.
(Ancient Le Grey)

Monday, September 04, 2006

Schön..!

Hm, nettes Bild, oder eher gesagt nettes Buchsbäumchen, sehr nett geschnitte.

Hier zur Volksbelustigung ein paar O-Tönchen:

Schule:

Janis."Hey Lokus, ich weiß jetzt was wir dir zum Geburtstag schenken!"
Lukas:"Kondome mit Erdbeergeschmack;ich weiß!"
Janis: Neee, viel besser.Erdbeeren mit Kondomgeschmack!"



Bei Tschoh:

Joe (stellt Schnöt eine Lampe vor): "Ja Schnöt, das ist also Stefan.Wir sind sehr glücklich und werden demnächst heiraten!
Schnöt (ist entsetzt): "Wie ? Und was ist mit Dustin (ihr Bruder)Ihr wolltet und solltet doch heiraten!"
Joe: "Hm ja, das stimmt schon, aber Stefan und ich haben doch schon ein Kind miteinander!"
Schnöt: "Bitte was? Wo ist es? Ich bring es um!"
Joe (zeigt auf einen Hocker): "Da vorne ist der Kleine!Er ist doch noch so unschuldig..!"
Schnöt(stürmt auf den Hocker zu): "Ja und bald ist er gar nicht(s) mehr *fg*
(Haut einmal feste auf den gutgepolsterten Hocker, dreht sich zu Tschoh um) "Ooooh, der hat aber einen knackigen Arsch.Ist der noch zu haben? *sabber* Posted by Picasa

Sunday, September 03, 2006

Ein Lächeln

Ein Lächeln kostet nichts und bewirkt vieles.
Es bereichert die, die es erhalten
ohne einen Verlust für die, die es geben.
Es dauert nur einen Augenblick, aber seine Erinnerung ist
manchmal unendlich.
Niemand ist so arm, dass er es nicht geben kann.
Zu Beginn macht es glücklich,
vereinfacht die Dinge.
Es ist das zurückhaltende Zeichen von
Freundschaft.
Ein Lächeln widersetzt der Müdigkeit,
gebt den am meisten Verzweifelten Mut.
Man kann es weder kaufen,
noch leihen,
noch stehlen,
da es eine Sache ist,
die keinen Wert hat, bis zu dem Moment,
in dem man sie gibt.
Und wenn du einmal eine Person triffst,
die nicht mehr weiß, was ein Lächeln ist,
sei großzügig und schenk ihr das Deine.
Denn niemand benötigt ein Lächeln
dringender, als der,
der seins nicht anderen schenken kann.

Ein Sonntag gabs auch noch...

Genau, und das war der SO, an dem die total kranken Alkleichen wieder aufgestanden sind *g*...Und das alles nur, wegen Schnöt!Die spielt nämlich beim Löschzug der freiwilligen Feuerwehr Spexard e.V. mit.Joah und die hatten heute Tag der offenen Tür, udnd a ich mir schon seit ewigen die Musik jener Musikanten anhören wollte, erschien mir das, als die passende Gelegenheit.
Die Gelegenheit war sogar so gut und günstig, das ich angeboten bekommen habe dort mitzuspielen, was ich auch sehr gerne machen würde und aller Wahrscheinlichkeit nach, fange ich dort nach den Herbstferien an.Die Proben sind leicht ungünstig gelegt, da sie sich knapp mit denen unseres Orchesters überschneiden, aber Herr Niggenaber und Herr Boger (Ab heute beide meine Dirigenten!!!) haben damit kein Problem.Vielleicht deswegen nicht, da sich beide schon seit Ewigkeiten kennen.Ich ferue mcih auf jeden fall, vorallem weil cih dann endlich wieder mit meinem schatzi in einem Orchester spielen kann! *smile*
Lüps dir meinä Süßeh..Da Tschoh-Lachs

Rock den Turm 2006

Joah, man war dat lustich!!!
Zunächst war es noch recht leer als Schnöt und ich um ca. 17Uhr zum Wasserturm kamen..Nach und nach traf man alte Bekannte, neue Leute und Menschen, die man schon längst verdrängt hatte..SRY!!!Dann erst mal ein bisschen den Alkoholkonsum ankurbeln, was gar nicht so leicht war,wenn bestimmte Personen, die eh schon Freibier bekommen, hinter einem herrennen nur um Hochprozentiges zu bekommen!
(Und wenn diese Personen den gewünschten Alkpegel erreicht haben, bekommt man sie NIE wieder los.Kein Alk mehr für Bob, das wird mir auf Dauer zu anstrengend :P
Naja, aber er war ja nicht der Einzige und als mein Schnöt-Schatzi dann nach Hause gefahren ist..und irgendwie plötzlich alle weg waren, auch Ken...*räusper*, kamen trotzdem noch Männer etwas gediegeneren Alters auf mcih zu, die mir mein Kehrblech wegnehmen wollten,. welches Sarah zum Glück verhindert hat.Hm da fällt mir gerade ein, dass Sarah und Bunny, unter deren Fittiche ich irgendwann geschlüpft bin, den restabend am wasserturm damit verbracht haben, mir irgendwelche Menschen vom Halse zu halten.
wie ich dann genau nach Hause gekommen bin, ist mir immer noch ein Rätsel;auf jeden Fall weiß ich jetzt, dass man manche Dinge nicht in der Öffentlichkeit tun sollte, wenn Personen dabei zusehen, die mal wieder keine Peilung haben...*mich.fast.wahnsinnig.ärger*..Dabei hat´s doch soviel Spaß gemacht :DDDDD
Nun gut..immerhin bekomme ich jetzt noch ´ne Massage *freuz*

Bela B.-Konzert

Was tut man, wenn man eine Konzertkarte zugesteckt bekommt, obwohl man nicht der allergrößte, vllt auch gar kein, Fan dieser Gruppe ist?
->Richtig, man geht trotzdem hin..und wenn man dann unerwarteterweise so viel Spaß hat, wie ich am FR, umso besser; denn es war nicht nur so, dass das Bela-Konzi an sich nicht schlecht war..nein, die Vorband hat es mir echt angetan *sabber* Was will man auch gegen vier leckere Hagener sagen, die Rock´n´Roll spielen und so zwar so geil lustig, dass man sie für die englisch-singende Hardrockversion der Ärzte halten könnte?!
Hm, am Ende gabs dann auch noch Autogramme,Küsschen und ein bisschen Smalltalk mit den TRACEELORDS (So hießen die nämlich!...)
So, und meine Konzert-T-Shirt-Sammlung wurde auch erweitert.
Alles in Einem war es ein richtiger netter Abend, gerade dann wenn man bedenkt, dass ich da so sonst niemals hingefahren wäre..und von Vorbands schonmal rein gar nichts halte!
Alles Liebe
eure glücklich-in-die-Vorband-verliebte Joe
 Posted by Picasa

Für Gedanken

 Posted by Picasa

Tuesday, August 22, 2006

Music is the key to my soul

Herrje, habe ja schon seit einem Monat nicht mehr geblogt..Naja, das kommt halt daher wenn meine Mutter meint meinen PC bis zur Selbstszerstörung zu treiben..*heul*
Nun gut, also, wie gesagt, mein PC hat vor 3Monaten den Selbstzerstörungsmodus aktiviert und sich dann binnen weniger Minuten in sich selbst aufgelöst-blöde sache sowas!
->Deswegen, und aus keinem anderen Grund(Ich habe nur Leute, die ich mindestens Ansatzweise mag, auf meiner ICQ-Liste)bin ich nie ON...Ich setze niemanden so schnell auf meine IG-Liste...Tse...
Und sonst?!Schule hat wieder angefangen*würg*;meine Haare sind jetzt pechschwarz(Bitte nicht erschrecken, für alle die´s noch nicht gesehen haben sollten!);ich habe bombigste Laune und höre gerade Rockabilly rauf und runter *freu*!
Ach ja rockabilly, am Freitag ging die woche der kleinen Künste am Dreiecksplatz damit zu Ende, dass wir alle ganz tolle Musik von Senor Gomez auf die Lauscher bekamen."Man, was hatten wir für´n Spaß!!!" Japs, der Aussage kann ich nur zustimmen, auch wenn ich in viele visagen blicken konnte, die ich doch den Rest meines Lebens meiden wollte, udn das nciht weil sie shceiße aussahen...*löl*
Bald wird wieder mehr gepostet!
-VERSPROCHEN!